02 | Fachbereiche  

 

 

 

 

 

 






           
 

Sensorische Integrationstherapie:

 
           
   

Die sensorische Integration zeigt die Qualität der Fähigkeiten, wie Wahrnehmungen verarbeitet werden. Sie drückt aus, wie der Mensch aufgenommene Informationen aus den Sinnen (Hören, Sehen, Riechen, Schmecken, Bewegen und Fühlen) so für sich nutzen kann, dass er der Anforderung und Situation entsprechend handeln und reagieren kann.

 
           
   

Wie fällt eine Störung der Sensorischen Integration auf?
Bereits nach der Geburt können auffällige Reaktionen beim Kind beobachtet werden:

Das Kind:

 
     

• mag nicht berührt oder bewegt werden (Abwehr auf Schmusen)
• schreit oft und lange
• ist schwer zu beruhigen
• gestörter Schlaf-Wach-Rhythmus
• Geräuschempfindlichkeit
• verzögerte Sprachentwicklung

 
         
   

 

Spätere Anzeichen:
• kein Interesse an sich selbst oder der Umwelt
• Verzögerte Bewegungsentwicklung -  drehen, krabbeln, laufen,
  Roller/Fahrrad fahren
• Das Kind wirkt ungeschickt, stößt oft an, fällt oft hin, kann
  einfache Aufgaben nicht umsetzen
• Probleme in der Handgeschicklichkeit
• Vergesslichkeit, das Kind kann sich Aufträge nicht merken.

 
           
   

Sie als Eltern bemerken zuerst, wenn etwas nicht stimmt. Diese Probleme sollten Sie Ihrer Kinderärztin oder dem Hausarzt mitteilen. Diese entscheiden dann, ob eine ergotherapeutische Diagnostik und spätere Behandlung anzuraten ist.

In unsere Praxis finden Sie eine auf Sensorische Integrationstherapie spezialisierte Therapeutin mit dem anerkannten Abschluß als SI-Therapeutin.
Die SI-Therapeutin hilft Ihrem Kind, die Aufnahme der Wahrnehmung zu lenken und unterstützt die Vernetzung der Wahrnehmungsverarbeitung im Gehirn, um eine bessere Handlungskompetenz zu entwickeln. Dafür werden die inneren Antriebskräfte im Kind, sowie Neugier und Erkundungslust genutzt, um durch genau angepasste Angebote mit dem entsprechenden Schwierigkeitsgrad dort anzusetzen, wo Ihr Kind gerade in seiner Entwicklung steht, um diese gezielt zu fördern.

Für interessierte Eltern und Angehörige liegt in unserer Praxis eine Broschüre mit ausführlichen Informationen bereit. Sie können auch gern ein unverbindliches Beratungsgespräch mit uns vereinbaren. Die Sensorische Integrationstherapie bietet auch bei anderen Störungen viele zusätzliche Möglichkeiten zur Optimierung der Behandlung.

 
           
Therapeutisches Kompetenzzentrum Bettina Kramer :: Albert-Kuntz-Str. 30 b :: 04808 Wurzen :: Tel.: 0 34 25 - 85 68 44